Katzen auf Pflegestellen

Es kommt immer wieder vor, dass manche Katzen sich im Tierheimalltag überhaupt nicht wohl fühlen. Manche sind sehr alt oder chronisch krank und brauchen besondere Aufmerksamkeit und Pflege. Wenn wir Glück haben finden wir immer wieder liebe Menschen, die einen solchen Schützling bei sich aufnehmen und Ihnen die nötige Fürsorge und Geborgenheit geben. Hier stellen wir ihnen einige unserer Glückspilze vor.

Sie möchten gerne eines unserer Pflegekinder unterstützen? Kein Problem :-)!
Hier finden sie unseren Patenschaftsantrag.

  • EKH
  • männlich, kastriert
  • geboren 21.04.2012
  • Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon
  • im Tierheim seit 31.01.2017

Sepp ist eines unserer Sorgenkinder. Bisher hat er das Leben nicht von der schönsten Seite erlebt. Er lebte ursprünglich mit einem unkastrierten Kater zusammen, welcher ihm sehr zusetzte. Sepp kam in einem schlechten Zustand zu uns, übersäht mit Verletzungen und ganz stumpfem Fell. Nach langem aufpäppeln stellten sich bei Sepp massive Ohrprobleme herraus. Der arme Kerl musste nun beide Gehöhrgänge entfernt bekommmen und ist somit taub. Dies stört ihn aber nicht weiter und er genießt nach wie vor seine Schmuseeinheiten, denn davon kann der ruhige Kater nicht genug bekommen. Außerdem hat der Bewegungs- und Koordinationsprobleme.

Sepp lebt nun auf einer Pflegestelle

 

  • EKH
  • weiblich, kastriert
  • geb. ca. 2015
  • Freigang
  • im Tierheim seit 09.08.2016

Cleo kam als Fundtier zu uns und hat ihre Jungen aufgezogen. Kurz vor Ihrer Vermittlung haben sich starke Herz- und Lungenprobleme herausgestellt welshalb die mehrmals täglich auf Tabletten angewiesen ist.

CLEO lebt aktuell auf einer Pflegestelle.

© Tierheim Pforzheim 2006-2017